"Wenn Menschen von Wundern sprechen, meinen sie, auf dem Wasser zu gehen oder auf Luft zu schweben. Ich aber meine, dass es sich bei wahren Wundern nicht darum handelt, auf dem Wasser zu gehen oder auf Luft zu schweben; es handelt sich darum, auf der Erde zu gehen.
Tag für Tag haben wir Teil an Wundern, die wir nicht einmal bemerken: der blaue Himmel, weiße Wolken, grüne Blätter, die neugierigen Augen eines Kindes, unsere eigenen zwei Augen. Das sind Wunder.”

Tich Nhat Hanh

 

Dieses Zitat hat meine Kollegin Julia Grösch (EntdeckungsRaum Darmstadt) gefunden und auf ihrer Webseite veröffentlicht.
Ich finde gerade die Sichtweise immer mit neugierigen Augen eines Kindes zu sehen, gibt uns die Möglichkeit uns über die kleinen Wunder des Alltag zu freuen.
Da Julia Grösch wundervolle Informationen zum Thema Achtsamkeit geschrieben hat, möchte ich hier gerne auf ihre Internetseite www.enteckungsraum-da.de verweisen.